TastyBox September und spontanes Blogevent "Gib Deinen Senf dazu..." mit Gewinnchance

Hier kommt er nun endlich - der monatliche Bericht über die TastyBox, bei der sich im September alles rund um das Frühstück drehte.

Frühstück.... ok.. immer wieder hört man, dass das die wichtigste Mahlzeit des Tages ist und man auf keinen Fall darauf verzichten soll. Aber die wenigsten Leute halten sich an diese Aussage. Auch ich zähle mich sozusagen zu den "Nichtfrühstückern", weil ich unter der Woche einfach keine Lust habe eine Stunde früher aufzustehen. Mein Frühstück gibt's dann erst im Büro und das meist so neben der Arbeit. An den Wochenenden sieht es dann natürlich anders aus, das Wichtigste ist für mich dann aber zuerst - AUSSCHLAFEN, um meine Akkus wieder aufzuladen. Und dann ist es oft schon fast Mittag und dann lasse ich es mir bei einem Brunch richtig gut gehen. Frische Semmeln, Rührrei, Marmelade, Schinken und alles was das Herz begehrt.

Um das Thema Frühstück mal wieder etwas aus der Versenkung hervorzuholen, dachte sich Foodiesquare, dass eine Frühstücksbox ganz interessant wäre und die Idee wurde dann auch ziemlich schnell umgesetzt und sah dann so aus:


Nachdem ich die Box ausgepackt hatte, war ich dieses Mal ehrlich gesagt etwas skeptisch und der erste Eindruck hat mich noch nicht wirklich vom Hocker gehauen. Aber dieses Gefühl hat sich dann relativ schnell gelegt, als ich den Schinken probiert hatte, weil der ist ne Wucht! :-)

Was war drin?

Fangen wir zuerst mit dem Hauptbestandteil eines Frühstückes an. Brot und Semmeln sind eigentlich immer auf dem Tisch zu finden und deshalb gab es in der Box ein frisches Korianderbrot aus dem Cafe Rosenkranz in Pfullingen. Hier werden täglich frische Backwaren aus natürlichen und ehrlichen Zutaten hergestellt.

Zuerst schreckte mich das Brot etwas ab, da es einen ziemlich starken Kümmelgeruch hat ;-) und da ich keinen Kümmel mag, dachte ich mir.. das geht ja gut los! Nachdem ich es probiert hatte, war ich aber ganz zufrieden, denn der Koriandergeschmack überwiegte doch und ich hatte auch keine tausend Kümmelkörner zwischen den Zähnen *g*


Da es die meisten zum Frühstück eher süß mögen, gab es in der Box ein weiteres Highlight. Zwei verschiedene Sorten köstliche Marmelade aus der Marmeladenmanufaktur in Münster. Wir durften die folgenden Sorten probieren:


Beide Sorten haben mir sehr gut geschmeckt. Die Marmeladen und Gelees sind nicht zu süß und man schmeckt, dass diese Spezialitäten mit Liebe und von Hand hergestellt wurden. Der Fruchtanteil der Marmeladen beträgt im Durchschnitt 60 % bis 75 % und es werden keine chemischen Zusatzstoffe bei der Herstellung verwendet und auch nur wenig Zucker. 

Als nächstes kommen wir zu einem ganz tollen Schinken, den ich bei der Einführung ja schon kurz erwähnt hatte. Ich mags ja lieber bisserl deftig und da kam mir dieser Rinderschinken gerade recht :-)


Hierbei handelt es sich um einen Rinder-Schinken vom Black.Angus Rind, welcher von der Fleischerei Heyer im schönen Sachsen hergestellt wird. Als ich gelesen habe, dass der Schinken sozusagen aus meiner Heimat kommt, stieg meine Neugier natürlich noch mehr! Die Rinder die für diesen Schinken verarbeitet werden, werden ausschließlich mit Heu und Weidegras gefüttert und kommen aus der Region Westsachsen. Nachdem der Schinken ca. 5 Wochen in Salz und Gewürzen eingelegt wird, darf er über Buchenholz geräuchert werden und reift dann im Kellergewölbe der Fleischerei Heyer bis zum Verzehr. Der Schinken ist total lecker und wenn er nicht zu teuer ist, werde ich ihn mit Sicherheit nachkaufen.

Und da viele das Deftige mit Senf verfeinern, gab es noch ein Glas Columella I aus dem Hause Mostarda dazu. Zu dem Senf muss ich nicht mehr viel sagen, denn den habe ich ja bereits HIER vorgestellt. Ach und habe ich schon erwöhnt, dass die Senfsorten meinen heissgeliebten Händlmeiersenf von Platz 1 gestossen haben? ;-)

Zum krönenden Abschluss gab es dann noch etwas Süßes aus der Confiserie Simon in Passau. Ein Kombination aus 4 leckeren Pralinen. Leider kann ich Euch von den süßen Leckereien kein Foto präsentieren, da die kleinen Stückchen ruck-zuck weg waren *g* - Ich hatte mir die Box nämlich ins Büro liefern lassen und naja meine Kollegen wollten natürlich auch was haben *lach*  - wenigstens konnte ich die Verpackung noch retten:


Auch wenn die September Tasty Box dieses mal kein Rezept zum Kochen enthielt, fand ich die Umsetzung der Frühstücks-Edition durchaus gelungen und dank Foodiesquare durfte ich wieder neue leckere Produkte kennenlernen.

Sooo und jetzt brauche ich Eure Unterstützung :-) wie der Titel des Beitrages von sagt, gibt es ein spontanes Blogevent, welches unter dem Motto steht:

Gib uns Deinen Senf dazu!


Was ist zu tun?

Es gibt sozusagen 2 kleine Aufgaben die Ihr erfüllen solltet, zum Ersten suchen wir Rezepte, wo der Senf die Hauptrolle spielt, egal ob in der Sauce, als Dressing, als Marinade oder vielleicht auch in einem Kuchen? *g* - ich bin sicher das Ihr da etwas auf Lager habt. Und als Zweites würden wir gerne wissen: Was würdet Ihr Euch von der Tastybox wünschen? Irgendwelche speziellen Produkte, Themenboxen, alle Zutaten für ein Gericht inkl. Rezept usw. und wie findet Ihr die Idee mit der kulinarischen Überraschungsbox überhaupt?

Und Eure Mühe soll natürlich auch belohnt werden. Unter allen Teilnehmern verlosen wir eine Tastybox für November 2011 und als 2. Preis gibt es ein Glas Columella I aus dem Hause Mostarda, welches von mir persönlich bereitgestellt wird. Danke an Foodiesquare, dass für dieses Event eine Tastybox zur Verfügung gestellt wird.

-> Diejenigen die uns ein Senf-Rezept zur Verfügung (Blogbeitrag mit Foto usw.) stellen erhalten für die Verlosung 2 Gewinnchancen und wer "nur" einen Kommentar für die Verbesserung/Wünsche der Tastybox hier im Blog hinterlässt bekommt 1 Gewinnchance.

Nachtrag: Wer keinen eigenen Blog hat und uns ein Senf-Rezept mitteilen möchte, der kann dieses auch auf der Fanseite zum Blog bei Facebook tun: Alice im kulinarischen Wunderland bei Facebook

Verlinkung auf Euren Beitrag bitte unter diesem Beitrag nicht vergessen. Sonst bekomme ich ja nur die Hälfte mit und das wollen wir ja nicht! ;-)

Einsendeschluss für das Senf-Event ist der 05.November 2011.

Das Banner könnt Ihr natürlich gerne mopsen, auch wenn es nicht so professionell ist wie die Banner von unserer Blog-Event-Queen zorra. *g*


Ich wünsche mir, dass viele tolle Senf-Rezepte zusammenkommen und ich bin gespannt auf die Tastybox-Wünsche. :-)

Kommentare:

  1. Dieses foodie square finde ich im Grundgedanken ziemlich gut, auch wenn der Name mich völlig abschreckt. Wer mag da wohl drüber nachgedacht haben. Am Ende niemand? Oder ein Auszubildender?Aber sicher werde ich mich damit ein bisschen eingehender beschäftigen, denn wie gesagt - wollen wir den guten Grundgedanken nicht unter dem blöden Namen leiden lassen. :)

    AntwortenLöschen
  2. Soll es ein neues Rezept sein oder darf es auch eins aus dem Archiv sein?

    AntwortenLöschen
  3. Der Box voll von ueberraschungen.Immer schoen zu empfangen:)

    AntwortenLöschen
  4. @zorra:
    Ein neues Rezept wäre mir natürlich lieber :) aber ist jetzt keine Grundbedingung würd ich sagen, so lange es vom eigenen Blog ist :-)

    @AT:
    Das sehe ich genauso, obwohl mich der Name jetzt nicht sonderlich stört, hab ich ehrlich gesagt auch noch nicht näher drüber nachgedacht, da ich die Idee klasse finde und die Produkte sind ja auch spitze :-)

    AntwortenLöschen
  5. Zwar schon verbloggt, aber mein absolutes Lieblings-Senf Hautzutat Gericht

    Lachs mit Orangen-Senf-Haube

    http://lunchforone.wordpress.com/2010/11/19/lachs-mit-orangen-senf-haube/

    Zur Foodie Square Box, es wäre toll wenn die Produkte auch prolemlos über den Marktplatz bestellbar wären, den Namen finde ich ähnlich wie Astrid "komisch". Toll wären Themenboxen, egal ob Länder oder z.B. Weihnachtsbox oder so

    AntwortenLöschen
  6. @Tina: Soweit ich weiß ist der Marktplatz gerade in Arbeit, um die Produkte dann nachzubestellen. Darauf warte ich ja auch schon ;-) weil 1-2 Sachen will ich unbedingt haben. Ok zum Namen kann ich nix sagen, aber die Jungs werden sich hier sicher auch mal zu Wort melden ;-) Themenboxen fänd ich auch toll!

    AntwortenLöschen
  7. das Café Rosenkranz ist tatsächlich mein Lieblingsort wenn's um Frühstück geht. Aber es gibt noch bessere Brote, ganz ohne Koriander! ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Schau mal, ich hatte da vor einiger Zeit mal ne Senfsuppe gemacht:

    http://restaurant-am-ende-des-universums.blogspot.com/2011/03/dusseldorfer-senfsuppe-mit-garnelen.html

    Was wünsche ich mir von der Tastybox??? Schwierig, da ich sie noch nicht getestet habe...ich würde mir vielleicht länderspezifisches wünschen. Mit Zutaten, die man so nicht unbedingt überall bekommt, weil man dazu zum Asiaten, Türken, Portugiesen.....muss.

    Liebe Grüße!
    A.D.

    AntwortenLöschen
  9. @Feinschmeckerle: Gut zu wissen :-) aber für mich ein bisschen weit, außer man kann nen Blitzversand in Anspruch nehmen :-)

    @A.D. Danke, Rezept schau ich mir morgen gleich mal an :-) Das mit den Ländern finde ich auch interessant, aber ich weiß nicht so genau ob das für Foodiesquare umsetzbar ist, da sie momentan nur nachhaltige Produkte und Zutaten aus Deutschland und demnächst aus Europa mit in die Box geben. Aber vielleicht gibts da ja noch andere Möglichkeiten :)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo zusammen, bin der Guerson von foodieSquare. Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen! Bezüglich Namen werden wir maßgeblich die TastyBox Vermarkten. Ursprünglich ist foodieSquare gewählt worden, da wir ein internationaler Marktplatz für handgemachte Lebensmittel sein werden, nicht z.B. nur auf Deutschland beschränkt.
    @Arthurs Tochter: Azubis haben wir noch keine, der Name stammt tatsächlich von uns :)
    Wir werden auf jeden Fall Themenboxen anbieten, die erste wird die Weihnachtsbox sein...welche Lebensmittel passen denn Eures Erachtens am Besten zum Thema Weihnachten?

    AntwortenLöschen
  11. Weihnachtsbox klingt gut! :) aber was soll drin sein? Hmm muss mal überlegen, ist gar nicht so einfach :-) Was mir als erstes einfällt ein spezieller Glühwein vielleicht? Und zu Essen... Lebkuchen für die Süßen, aber beim Herzhaften wirds schwierig...

    AntwortenLöschen
  12. Schöne Idee. Ich bin ja ein echter Senf-Junkie und liebe den Mostert aus dem "Gewürzhaus Altstadt" in Düsseldorf. Der darf an zwei ganz traditionellen hessischen Gerichten nicht fehlen: am Kartoffelsalat nach Rezept meiner Oma sowie der Frankfurter Grie Soß. Die Links dazu: http://germanabendbrot.wordpress.com/2010/08/08/heimatgefuhle-hessischer-kartoffelsalat/
    und
    http://germanabendbrot.wordpress.com/2010/07/19/frankfurter-grie-sos/
    Die Rezepte sind zwar leider nicht neu. Aber so oft gebraucht und so universal-gültig, dass ich sie Euch einfach nicht vorenthalten wollte :)
    Und einen Senf selber gemacht habe ich auch mal: http://germanabendbrot.wordpress.com/2010/12/23/noch-1-x-schlafen-champagner-estragon-senf/
    Das würde ich aber nicht noch mal tun :)
    Von der Tastybox würde ich mir wünschen, dass sie mit Grundzutaten für exotische Gerichte mehr Leute dazu animiert, mal indisch, orientalisch oder vietnamesisch zu kochen. Viele scheuen ja die Invesition in Zutaten, wenn sie noch nicht sicher wissen, ob sie jemals wieder Gebrauch davon machen... In die Weihnachtsbox würde ich mir ein Cranberry-Chutney wünschen. Ich bin nicht so der Süß-Esser und finde gerade an Weihnachten kommt das Spicy-Herzhafte zu kurz. PS: Tolles Blog-Event, übrigens!

    AntwortenLöschen
  13. Danke Julia für Deinen ausführlichen Kommentar. Der selbstgemachte Senf hört sich ja interessant an. Hab ich mich bis jetzt noch nicht wirklich rangetraut, aber da ich ja jetzt schon selbst fast zu den Senfjunkies gehöre, wäre das vielleicht mal ein Plan :)

    Chutney - ne gute Idee find ich, weil das ist z.B. auch was das ich noch nie gegessen habe (ja das gibts wirklich) und demzufolge auch nicht selbstgemacht hab - aber probieren würde ich es gerne mal :)

    AntwortenLöschen
  14. von der Tastybox wünsche ich mir leckere Rezepte und Tipps und Tricks zum Kochen (z.B. Partyrezepte oder für Weihnachten, Sylvester und Ostern)

    LG

    nl1977(ät)web(dot)de

    AntwortenLöschen
  15. Ich geb jetzt mal meinen Senf dazu

    http://wolkenfeeskuechenwerkstatt.blogspot.com/2011/10/bluten-krauter-salat-mit-dijonsenf.html

    Mir würden jahreszeitliche Zutaten gefallen, die man nicht überall bekommt. Also besondere Gewürze, für Weihnachten Backwaren von einem Edelbäcker, tolle exklusive Pasta sowas in der Art.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  16. Hier mein Beitrag:
    http://fischkueche.blogspot.com/2011/10/bio-saibling-und-kartoffelwurfel.html

    AntwortenLöschen
  17. Ich hab ein Käse-Senf-Schnitzel gemacht.

    http://estrellacanela.blogspot.com/2011/10/kase-senf-schnitzel-mit-estragon-aus.html

    VIelleicht würde ich mich beim THema für die Box nicht auf ein einziges beschränken, sondern eben das anbieten, was gerade so thematisch die community bewegt. Klar, Weihnachten und Ostern ist vorgegeben, aber zum Beispiel ist gerade Buchmesse, da könnte man das Gastgeberland "Island" thematisieren, oder im Sommer Blüten etc. Wenn man sich nicht so festlegt, bleibt es doch durchaus variabel und dadurch sehr spannend mit hohem Überraschungseffekt...

    AntwortenLöschen
  18. Da haste auch meinen Senf:
    http://www.dlz-coc.de/wordpress/?p=4944

    AntwortenLöschen
  19. Und hier meinen Senf:
    http://juliakocht.wordpress.com/2010/11/28/senf-huhn-eintopf-mit-gebackener-knoblauchpaste/

    Das square Ding würde ich in vegetarischer Version gut finden ...

    AntwortenLöschen
  20. Hagebuttensenf von Sophie ;-)

    http://cucinapiccina.de/2011/10/juckt-nicht-kratzt-aber-an-erinnerungen-hagebuttensenf/

    AntwortenLöschen
  21. Ich habe mir neben einem Senf-Rezept auch Gedanken zu der Tastybox gemacht und ich finde die Idee wirklich sehr gut, eins jedoch würde ich mir wünschen und zwar, dass es die auch für Vegetarier gäbe, denn so besteht im Moment nur ein Interesse an der Box insofern, dass ich sie für meinen Freund bestellen würde. Und ich müsste mir dann für mich etwas dazu machen. Aber das ist ja eigentlich nicht der Sinn dahinter. Daher würde ich mich sehr über eine vegetarische Alternativ-Box freuen.

    Mit Senf gemacht habe ich vegetarische Hot-Dogs zu Salat mit einem Honig-Senf-Dressing:

    http://kochwelt-blog.de/2011/10/gib-deinen-senf-dazu/

    AntwortenLöschen
  22. So, dann man unser Senf: Die Kombination von (sehr viel) Senf mit Aprikosen als Salat - sehr lecker. Dazu gibts die Nudelrolle mit Pfifferlingen.

    http://besseressen.wordpress.com/2011/10/15/aprikosen-pfifferlinge/

    AntwortenLöschen
  23. Da hab ich ja fast einen Monat gebraucht. Aber jetzt geb auch ich meinen Senf dazu:
    http://kuechevonfraukampi.blogspot.com/2011/10/na-dann-geb-ich-auch-mal-meinen-senf.html

    AntwortenLöschen
  24. Ein großer Senf-Fan bin ich auch nicht.
    Aber dieses Rezept hat sich im Sommer sehr bewährt. Und immerhin kommen 2-3 Esslöffel Senf darin vor ;-)
    http://blog.nordbayern.de/netz/2011/gefuellte-lachsforelle-gegrillt/
    Gruß, Peter

    AntwortenLöschen
  25. Jetzt ist mir noch ein Rezept eingefallen, das war so lecker und so einfach.
    Schon fast unglaublich.
    Konzentriert Euch einfach auf den Chinakohl in dieser Zusammenstellung.
    Echt ein Hit!
    http://blog.nordbayern.de/netz/2011/baeuchlein-asia-mit-chinakohl/

    AntwortenLöschen
  26. Danke für Eure Rückmeldung!
    @Samira: Wir arbeiten schon auf die vegetarische TastyBox! Mehr infos bald ;)
    @estrellacanela: Themen waren und werden variieren ;) finden wir auch so super!

    @Anne: genau so werden wir es machen ;)

    AntwortenLöschen
  27. Hallo,

    ch bin so ne rihtige Tranfunzel ... hab deine Aktion schon ellenlang gepostet, war mir sicher es auch hier getan zu haben, doch irgendwie scheint da was nicht funktioniert zu haben.
    Also hier mein Senf zu deinem Senf ,o)

    http://verbotengut.blogspot.com/2011/10/saarlandischer-fleischkase-im.html


    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  28. Hey Kerstin ;-) macht nix, ich hab Deinen Beitrag ja auch irgendwie verpennt *schäm* aber dann haben wir ja bisserl was gemeinsam *g* Danke fürs mitmachen und viel Glück bei der Verlosung :-)

    LG Alice

    AntwortenLöschen
  29. Da bin ich jetzt fast auf den letzten Drücker, hier mein versenfter Beitrag. Viel Spaß beim Nachmachen!
    http://www.dillspitzen.net/?p=654

    Ann

    AntwortenLöschen
  30. Hi Alice,
    ich hoffe ich bin nicht zu spät, aber das Beste kommt ja bekanntlich immer zum Schluss ;-) Hier ist mein Beitrag zum Senf-Event: Kasseler in Senfsoße.

    Und was ich mir von der TastyBox wünsche?
    Ich fänd es super neue Produkte kennenzulernen, die man nicht an jeder Ecke bekommt. Produkte, die vielleicht in Vergessenheit geraten waren oder vollkommen neu kreiert wurden. Eben Dinge aus Regionen Deutschlands, die man vielleicht nicht kennt oder selten besuchen kann.

    AntwortenLöschen