"Es gibt einen Ort wie keinen anderen auf der Welt. Es heißt, um dort zu überleben, muss man verrückt sein, wie ein Hutmacher. Glücklicherweise bin ich das..."

Sonntag, 22. April 2012

Sonntagssüß gibt's heut nicht...

.... aber man kann ja auch herzhafte Sachen backen :) und da ich in den letzten Tage irgendwie zu viele süße Sachen gegessen habe musste heute mal was anderes her.

Mein Kühlschrank gab auch nicht mehr soviel her, 2 Eier... Schinkenwürfel..... das ist doch schon mal was! Also schnell gegoogelt und auf die Schnelle ein herzhaftes Muffinrezept gesucht. Fündig wurde ich bei Gabi von USA Kulinarisch

Und diese Speck-Zwiebel-Muffins wurden bei mir spontan zu Cupcakes umfunktioniert, in dem ich sie einfach mit Kräuterfrischkäse gefüllt habe, was übrigens sehr lecker schmeckt! Ich hatte noch kurz überlegt ob ich noch etwas Käse oder Erbsen mit in den Teig gebe, aber das werd ich beim nächsten Mal probieren. Der Phantasie sind hier ja keine Grenzen gesetzt. Und so eine Restverwertung macht auch immer wieder total viel Spaß!


Zutaten:

2 Zwiebeln
150g Schinkenwürferl
300g Mehl
2 TL Backpulver
2 Eier
80ml Milch
200g Sauerrahm
1/2 TL Salz
Pfeffer
Schnittlauch

Kräuterfrischkäse

Zubereitung:

Zuerst werden die Zwiebeln in kleine Würfel geschnitten. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel- und Schinkenwürfel darin anbraten. Das Ganze sollte nicht zuviel Farbe annehmen.

Backofen auf 190°C vorheizen.

In der Zwischenzeit alle anderen Zutaten mit dem Schneebesen (ich war zu faul den Mixer aus dem Schrank zu holen...) zu einem glatten Teig verrühren. 

Jetzt die Zwiebel-Schinken-Würfel unter den Teig rühren und alles in Muffinförmchen füllen und ca. 20 Minuten backen lassen.

Auskühlen lassen.

Jetzt die Mütze der Muffins mit einem Messer abschneiden und einfach mit Frischkäse füllen. Fertig! :-)

****

Und jetzt möchte ich Euch noch eine neue Gruppe vorstellen, die ich vor ein paar Tagen gegründet habe. Ehrlich gesagt war es mir schleierhaft, dass es so eine Interessengemeinschaft bis jetzt noch nicht gab.....

Die Rede ist von der Sucht Liebe zu Kochbüchern. Ich und auch viele weitere Blogger und Nichtblogger sammeln sie wie verrückt und werden im direkten Freundeskreis oft nie verstanden.... und genau aus diesem Grund gibt es nun bei Facebook unsere eigene Gruppe, die unter dem Namen Kochbuchsüchtig zu finden ist.


Zum Foto: Kochbücher sind auch für Männer geeignet *grins* Dieser Einblick.... oder sollte ich besser schreiben Ausblick? stammt übrigens aus dem tollen Kochbuch Knödel-Blues: Oma Eberhofers bayerisches Provinz-Kochbuch  

****

Ich war erstaunt! Innerhalb von wenigen Stunden gab es schon über 100 Mitglieder und mittlerweile ist die Zahl auf 190 gestiegen! Echt der Wahnsinn! Viele Mitglieder haben geschrieben, dass sie schon lange auf so eine Gruppe gewartet haben und sich nun endlich untereinander austauschen können. Hier bekommt man Tipps zu neuen Kochbüchern, kann vor dem Neukauf auf die Erfahrungen anderer zurückgreifen und wenn man mal ein Kochbuch doppelt hat, findet man hier sicherlich auch einen dankbaren Abnehmer :-)

Was mich besonders freut ist, dass auch wahre Kochbuchprofis den Weg in diese Gruppe gefunden haben. Unter anderem Katharina von Valentinas Kochbuch, die uns regelmäßig die neuesten Kochbücher inklusive ausführlicher Rezension präsentiert und Dorothée von Bushcooks Kitchen, welche mit über 2000! Kochbüchern wohl eine der umfangreichsten Sammlungen besitzt.

****

Seid Ihr auch den wundervollen Kochbücher verfallen?
Dann schaut doch mal bei uns vorbei :-)

2 Kommentare:

snuggely hat gesagt…

jaaa, das werde ich demnächst auch mal angehen - die deftigen Cupcakes :-)
Ich hätte da noch Ziegenfrischkäse *g*

Alice hat gesagt…

Mal schaun wollte nächste Woche noch ein paar andere ausprobieren, Du weißt schon aus DEM Buch ;) das Ende Deines Kommentars kann irgendwie nicht lesen *pruust* ;)

Kommentar veröffentlichen